Am beliebtesten
Eufemia Tawny Port Eufemia Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Magalhães Silval Tawny Reserva Portwein Magalhães Silval Tawny Reserva Portwein
Inhalt 0.5 Liter (24,00 € * / 1 Liter)
12,00 € * 14,00 € *
Estanho Tawny Port 0.75L Estanho Tawny Port 0.75L
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Eufemia Tawny 10 Years Port Eufemia Tawny 10 Years Port
Inhalt 0.75 Liter (30,40 € * / 1 Liter)
22,80 € *
Burmester Tawny Port Burmester Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Vieira de Sousa Tawny Port Vieira de Sousa Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Vieira de Sousa 10 Years Tawny Port Vieira de Sousa 10 Years Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
22,50 € * 26,00 € *
Magalhães Silval Tawny Portwein Magalhães Silval Tawny Portwein
Inhalt 0.5 Liter (24,00 € * / 1 Liter)
12,00 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Tawny Portwein aus Portugal

Tawny Portwein fassgelagert

Diese Art von Portweine sind sehr lange lagerfähig

  • Tawny heisst diese Art von Port weil er durch lange Lagerung schon heller geworden ist.
  • im englischen Sprachgebrauch wird der Portwein generell als "fortified wine" bezeichnet 
  • dies ist Wein, der durch Zugabe von Alkohol beim Gärungsprozess diesen stoppt
  • Weltweit ist Portwein als Bezeichnung nur aus in Portugal vom Fluss Douro stammend zulässig
  • Hier ist in den letzten Jahren ein spürbar gestiegenes Interesse in Deutschland festzustellen. 
  • Durch die historische Verbindung zu England ist dieses in manchen Ländern Europas deutlich anders, 
  • wir in Deutschland haben den Portwein etwas stiefmütterlich betrachtet in den letzten Jahrzehnten. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. 
  • Eine ganz persönliche Erinnerung ist auf der Menukarte der Hochzeit meiner Eltern im ehemaligen Restaurant Froböse ( heute die Discothek Musicbox ) in Minden zu finden: dort war im Jahr 1957 auch ein Portwein als Aperetif zu finden. Leider keine Namensnennung...
  • Wer aber die verschiedenen Stile des Portweins probiert hat, weiss sicherlich seine Vorlieben dort zu finden und die unterschiedlichen Ausprägungen zu schätzen.
  • Guter Port ist nicht teuer, wird längst nicht so schnell hinfällig in seiner Qualität nach dem Öffnen der Flasche wie ein "normaler Stillwein" und kann auf vielfältige Weise zu Speisen kombiniert werden - oder solo im Glas geniessen.
  • Es muss ja kein 100 Jahre alter Port sein, kann aber auch dazu führen dass bei gewecktem Interesse wie fast jeder Briefmarkensammler jeder seine eigene Mauritius hat.
  • Was ich damit sagen möchte: entdecken Sie Ihre eigene Vorliebe beim Portwein, verbunden mit der individuellen Machart der einzelnen Weingüter.

Prosit!

Tawny Portwein fassgelagert Diese Art von Portweine sind sehr lange lagerfähig Tawny heisst diese Art von Port weil er durch lange Lagerung schon heller geworden ist. im englischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tawny Portwein aus Portugal

Tawny Portwein fassgelagert

Diese Art von Portweine sind sehr lange lagerfähig

  • Tawny heisst diese Art von Port weil er durch lange Lagerung schon heller geworden ist.
  • im englischen Sprachgebrauch wird der Portwein generell als "fortified wine" bezeichnet 
  • dies ist Wein, der durch Zugabe von Alkohol beim Gärungsprozess diesen stoppt
  • Weltweit ist Portwein als Bezeichnung nur aus in Portugal vom Fluss Douro stammend zulässig
  • Hier ist in den letzten Jahren ein spürbar gestiegenes Interesse in Deutschland festzustellen. 
  • Durch die historische Verbindung zu England ist dieses in manchen Ländern Europas deutlich anders, 
  • wir in Deutschland haben den Portwein etwas stiefmütterlich betrachtet in den letzten Jahrzehnten. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. 
  • Eine ganz persönliche Erinnerung ist auf der Menukarte der Hochzeit meiner Eltern im ehemaligen Restaurant Froböse ( heute die Discothek Musicbox ) in Minden zu finden: dort war im Jahr 1957 auch ein Portwein als Aperetif zu finden. Leider keine Namensnennung...
  • Wer aber die verschiedenen Stile des Portweins probiert hat, weiss sicherlich seine Vorlieben dort zu finden und die unterschiedlichen Ausprägungen zu schätzen.
  • Guter Port ist nicht teuer, wird längst nicht so schnell hinfällig in seiner Qualität nach dem Öffnen der Flasche wie ein "normaler Stillwein" und kann auf vielfältige Weise zu Speisen kombiniert werden - oder solo im Glas geniessen.
  • Es muss ja kein 100 Jahre alter Port sein, kann aber auch dazu führen dass bei gewecktem Interesse wie fast jeder Briefmarkensammler jeder seine eigene Mauritius hat.
  • Was ich damit sagen möchte: entdecken Sie Ihre eigene Vorliebe beim Portwein, verbunden mit der individuellen Machart der einzelnen Weingüter.

Prosit!

Zuletzt angesehen