WEINREISE 2018 nach Portugal mit Besuch von Weingütern im Alentejo, Dao, Bairrada und am Douro

Weinreise Portugal 2018

Leistungsbeschreibung vom 15. bis 24. Mai - es war wunderbar!

Reise A und B kosten 1600 € pro Person

Reise B kostet 900 € pro Person

Reise A kann nur mit B gebucht werden, Reise B ist somit Beginn in Porto

 

Enthaltene Leistungen sind alle oben aufgezeigten Besuche, Transfers, Weinguts Besuche und Verköstigungen, Eintritte sowie die Essen „Punto Final“ und 2 x in Porto.

 

ANMELDUNG Weinreise Mai 2018

 

Hiermit melde ich mich verbindlich zur „Weinreise Portugal Mai 2018“ von „O VINHO - Portugal Import“ an.

 

 

 

Ein Frühbucherrabatt von 5% des Gesamtpreises gilt bis zum 22. Februar einschliesslich.

 

 

 

Ich /Wir wähle(n) Reise A und B. [ ]

 

 

 

Ich / Wir wähle(n) Reise B. [ ]

 

 

 

Bitte gewünschte Variante ankreuzen und nicht gewünschte Variante streichen.

 

 

 

Ich habe Kenntnis der separat aufgeführten AGB dieser Reise.

 

 

 

Name: ____________________ Strasse: _________________________________

 

 

 

Land: _____________________ PLZ u Stadt: __________________

 

 

 

Telefon Festnetz ______________ Telefon mobil: ___________________

 

 

 

Email: _______________________ Anzahl der Personen: 1 2 3 4 zutreffendes bitte markieren

 

 

 

 

 

Wichtiges zur Information ( Allergien, Unverträglichkeiten, Vegetarier, z. B.):

 

 

 

_________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Unterschrift: __________________

 

 

 

 

 

Anzahl Doppelzimmer: _____

 

 

 

 

 

Anzahl Einzelzimmer: _____

 

 

 

AGB zur „Wein - Reise Portugal Mai 2018 “ von „O VINHO - Portugal Import“, Marburg

 

 

 

Abschluss des Reisevertrages

 

 

 

Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie OVINHO Portugal Import den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine dahingehende, ausdrückliche Verpflichtung durch gesonderte Erklärung übernommen hat.

 

Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung durch uns zustande.

 

 

 

Bezahlung und Sicherung

 

 

 

Bei Vertragsabschluss leisten Sie gegen Aushändigung der Reisebestätigung und des Sicherungsscheines eine Anzahlung.

 

 

 

Diese beträgt 50% des Reisepreises. Zur Absicherung der Kundengelder hat OVINHO Portugal Import eine Insolvenzversicherung bei TRAVELSAFE Servicegesellschaft für Touristik-Versicherungen mbH abgeschlossen.

 

Der restliche Reisepreis wird fällig, wenn feststeht, dass Ihre Reise wie gebucht durchgeführt wird und die Reiseunterlagen Ihnen verabredungsgemäß zugesandt werden. Die Beträge für die Anzahlung und Restzahlung ergeben sich aus Ihrer Reisebestätigung.

 

 

 

O VINHO schliesst ausserdem eine Vermögens- und Schadenshaftpflicht für die Teilnehmer der Reise ab.

 

 

 

Preis- und Leistungsänderung

 

 

 

Wir behalten uns vor, die in der aktuellen Reisevariante angegebenen und mit der Buchung bestätigten Preise nachträglichaus sachlich berechtigten, erheblich und unvorhersehbaren Gründen in dem Umfang zu ändern, wie diese Gründe das Ausmaß der vorgenommenen Preisänderung rechtfertigen, sofern zwischen dem Zugang der Reisebestätigung gegenüber dem Kunden und dem vereinbarten Reisetermin nicht mehr als 4 Wochen liegen. Wir sind verpflichtet die nachträglichen

 

Äderungen des Reisepreises dem Kunden unverzüglich mitzuteilen. Eine Preiserhöhung kann nicht mehr ab der dritten Woche vor Reiseantritt vorgenommen werden. Bei einer Erhöhung des Reisepreises um mehr als 5% ist der Kunde berechtigt, ohne Zahlung eines Entgeltes vom Vertrag zurückzutreten.

 

 

 

Leistungen

 

 

 

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung der Reisevariante und aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen

 

Leistungen verändern, bedürfen einer schriftlichen Bestätigung durch OVINHO Portugal Import. Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrags, die nach Vertragsabschuss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit sie nicht

 

erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

 

 

 

Aufgrund der Überlastung des internationalen Flugraums können Flugverspätungen im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden.

 

Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so wird sich der Reiseveranstalter bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen

 

bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. Ein Rechtsanspruch darauf besteht allerdings nur im Rahmen

 

der Bestimmungen des Reisevertragsrechts.

 

 

 

Hinweise für Aufenthalt im Weingut und Hotel/Gasthof

 

 

 

Fakultative oder verbrauchsabhängige Nebenkosten sind in der Regel nicht im Reisepreis eingeschlossen. Sofern in der Reisevariante nichts anderes erwähnt ist, sind sie unmittelbar vor Ort zu bezahlen.

 

Jeder Gast verpflichtet sich die Wohneinheit nebst Inventar pfleglich zu behandeln. Er ist außerdem verpflichtet, den während des Aufenthaltes durch sein Verschulden oder das Verschulden seiner Begleiter und Gäste entstandenen Schaden zu ersetzen. Die Mitnahme von Haustieren ist leider nicht möglich.

 

 

 

Rücktritt durch Kunden, Umbuchung, Ersatzperson

 

 

 

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Die entsprechende Erklärung hierfür sollte in Ihrem Interesse und aus Beweisgründen in jedem Fall schriftlich erfolgen und wird wirksam an dem Tag, an dem sie bei uns eintrifft. Treten Sie von dem Reisevertrag zurück oder die Reise nicht an, so können wir Ersatz für die getroffenen

 

Reisevorbereitungen und für unsere Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen zu berücksichtigen.

 

 

 

Wir sind berechtigt, diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der folgenden Staffelung in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis zu pauschalieren.

 

 

 

Standard-Gebühren für Pauschalreisen

 

 

 

bis zum 32. Tag vor Reisebeginn 15%

 

vom 31. bis 22. Tag vor Reisebeginn 20%

 

vom 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 30%

 

vom 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn 45%

 

vom 6. bis 1. Tag vor Reisebeginn 60%

 

ab Tag des Reiseantritt oder Nichtantritt 80% des Reisepreises.

 

 

 

Der Gerichtsstand ist Marburg.

 

 

 

Zuletzt angesehen